Kiesbergstr. 80           49809 Lingen (Ems)                 tel 0591 916820       fax 0591 9168210   

 

Wenn Sie auf den Button klicken, öffnet sich das Antragsformular.

Schulsozialfond der Friedensschule

Zum zweiten Mal wurde für unseren Schulsozialfond Geld beim Sponsorenlauf gesammelt.

Der Schulsozialfond der Friedensschule wurde im Schuljahr 17/18 eingerichtet. Alle Schritte der Organisation sowie der Abwicklung wurden in allen Gremien der Schule diskutiert und schließlich im Schulvorstand einstimmig beschlossen. Der Vorstand des Förderkreises hat die Abwicklung über den Verein ebenfalls einvernehmlich beschlossen.

Der Schulsozialfond unterstützt Schülerinnen und Schüler, deren Eltern eine mehrtägige Klassenfahrt nicht bezahlen können. Er wird aus Spenden des Sponsorenlaufs der Friedenschule gespeist. Ein Drittel der gesammelten Spenden am Sponsorentag kommt dem Fond zugute (Stand: Dez. 2018). Der Schulsozialfond ist eine Initiative des Förderkreises der Friedensschule und wird somit auch darüber abgewickelt.

Der Beschluss über die Genehmigung eines Antrags liegt im Ermessen eines Gremiums, gebildet durch einen Lehrervertreter der Friedensschule, der/ dem Klassenlehrer/in und der Schulleiterin.

Der Schulsozialfond steht Schülerinnen und Schülern zur Verfügung, deren Sozialverhalten mindestens den Erwartungen entspricht. Gefördert werden grundsätzlich nur mehrtägige Klassenfahrten. Die Bezuschussung von Angebotsfahrten ist damit nicht gemeint. Besteht ein Anspruch auf das Bildungs- und Teilhabepaket, ist eine Bezuschussung durch den Schulsozialfond ausgeschlossen, da über das Bildungs- und Teilhabepaket die Kosten zu 100 % übernommen werden. Die Höhe der Förderung ist begrenzt auf bis zu 50 % der Kosten der Klassenfahrt, maximal 100 €.

Über den Schulsozialfond können nur Zuschüsse gewährt werden, wenn die Deckung gewährleistet ist. Es besteht kein Anspruch auf einen Zuschuss. Eine Ablehnung wird nicht begründet. Der Antrag muss vollständig ausgefüllt sowie individuell und nachvollziehbar begründet werden. Eine Offenlegung der persönlichen finanziellen Situation wird nicht erwartet.

Der Antrag muss mindestens vier Schulwochen vor der Klassenfahrt vorliegen.

Karte
Anrufen
Email