Kiesbergstr. 80           49809 Lingen (Ems)                 tel 0591 916820       fax 0591 9168210   

Vorweihnachtszeit an der Friedensschule

Unser "Starregisseur" Phil Göhlich aus der Video AG hat ein bisschen vorweihnachtliche Stimmung aus der Friedensschule eingefangen und diese in einen kleinen Film gepackt.

Danke, Video AG!

Danke, Phil!

"DAS schafft selbst Corona nicht!"

"Corona" schafft ne Menge - vor allem nimmt uns das Virus einmal mehr in diesen Tagen eine Menge "weg"!

Aber: "DAS schafft selbst Corona nicht!"

Denn: Traditionell erstrahlt die Aula unserer Friedensschule pünktlich zum ersten Advent in weihnachtlichem Glanz. Und das ist auch in diesem Jahr glücklicherweise der Fall!

Ein ganz herzliches Dankeschön an unsere "Weihnachts-Wichtel" Ruth, Susanne, Alina und Wolfgang, dass es dann doch noch einige Dinge gibt, die stärker sind...

Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern unserer Webseite eine gute Vorweihnachtszeit!

Danke, Amirah!


Elternsprechtag unter 3G-Regeln

Am Mittwoch (17.11.) und Donnerstag (18.11.) findet der Elternsprechtag der Friedensschule in präsenter Form unter der Anwendung der 3G-Regel statt.

Sie, liebe Erziehungsberechtigte, werden beim Betreten der Schule darum gebeten,

einen aktuellen und negativen Selbsttest oder

ihren vollständigen Impfstatus oder

einen "Genesenennachweis" vorzuzeigen.

Bei Fragen melden Sie sich gerne unter 0591-916820

Courage zeigen!

Der WPK Schule ohne Rassismus hat am 09.11. die Stolpersteine in der Lingener Innenstadt poliert. Diese sollen an das Schicksal der verfolgten und ermordeten jüdischen Bürger und Bürgerinnen der Stadt Lingen (Ems) erinnern.

Unter anderem putzten wir den Stolperstein von Günther Hanauer, der 1942 ermordet wurde.

So etwas darf nie wieder passieren!  

Neues aus dem Ganztag; 1750 Teile? Kein Problem!

Schon mehrere Jahre befindet sich die Lego-Box im Besitz des Ganztages und wurde zwischendurch immer mal von Schülern rausgesucht, um die Super-Mario-Figur fertigzustellen. Bisher vergebens! – Was für ein schweres Level!

„Habt ihr auch Lego?“ fragte Lenny aus der 5e Frau Wonner. Und so war der erste Schritt zum Ziel gemacht.

Wöchentlich setzte sich Lenny mit großer Geduld an die Legobox und setzte Stein für Stein aneinander. Immer wieder halfen ihm seine Mitschüler Ole, Theo, Janis und Henri. Hand in Hand ging das Gemeinschaftsprojekt voran.

Es vergingen einige Wochen bis letztendlich Lenny stolz zu Frau Wonner ging, um das Ergebnis der Gruppe zu präsentieren. Ein Super Mario mit insgesamt 1750 Legoteilen war das Ergebnis.

„Habt ihr noch mehr Lego?“, fragte Lenny direkt beim nächsten Ganztagsbesuch. „Die Chance sieht gut aus, dass wir zu Weihnachten eine neue Legobox bekommen ;-).“, versicherte ihm Frau Wonner.

Dann geht`s weiter - Level 2 kann kommen...

"Tatort": Mädchenaktionstag

Vor kurzem fand der Mädchenaktionstag für Mädels im Alter von 8-15 Jahren im Jugendzentrum statt.

Dort konnte an vielen coolen Workshops teilgenommen werden.

Neben diesen Workshops Töpfern, Fotowerkstatt, Tanz und Fitness, Yoga und Malen, Lichtobjekte gestalten und Singen, haben wir von der Friedensschule einen gruseligen Escape Room gestaltet.

In einem dunklen Raum mussten sie den mysteriösen Fall um die Gebrüder Hetzler lösen.  Doch was ist mit Heinz Hetzler passiert? Und was hat sein Bruder Horst Hetzler damit zu tun?

Um diesen Fall zu lösen, mussten die Detektivinnen nach versteckten Hinweisen suchen.

Nach langer Suche konnte der hartnäckige Fall erfolgreich gelöst werden und die Mädels sich freuen.

"Hey Alter"

Lust, mit einem Computer zu arbeiten aber keinen zu Hause? Kein Problem!

Abgeschrieben, aussortiert und weggestellt. Funktionieren aber noch: Laptops, Computer oder Tablets.

Genau die werden dringend gebraucht – von Schülerinnen und Schülern, die keinen eigenen Rechner haben. Gemeinsam mit Partnern, Unterstützern und Spendern sorgt "Hey Alter" dafür, dass sie einen bekommen. Damit am Ende alle einen haben.

Wenn Sie noch keinen Computer zu Hause haben, aber gerne mit einem arbeiten möchten, melden Sie sich gerne bis zum 08.10.2021 bei der Klassenlehrerin oder beim Klassenlehrer. Wir arbeiten gerne mit "Hey Alter" zusammen, so dass möglichst viele Schülerinnen und Schüler auch zu Hause gut arbeiten können. Weitere Infos über das Projekt erhalten Sie hier!

WPK beim Polit Talk auf dem Lingener Marktplatz

Diskussion zur Bundestagswahl

Einige Schülerinnen und Schüler aus dem neu gebildeten WPK Schule ohne Rassismus waren beim Polit-Talk zur Bundestagswahl auf dem Marktplatz in Lingen.

Teilgenommen haben die Bundestagskandidaten Daniela De Ridder (SPD), Albert Stegemann (CDU), Jens Beek (FDP), Everhard Hüsemann (Bündnis 90/ Die Grünen) und Danny Meiners (AfD).

Der WPK bedankt sich bei allen Organisatoren (Team Jugend, KiJuPa, Ems-Vechte-Welle, Was los in Lingen?, Bund der Deutschen Katholischen Jugend, Stadtjugendring, Beach am Markt und Landbäckerei Wintering) und freut sich auf weitere spannende Diskussionsveranstaltungen in der Stadt Lingen.

Nun sind wir gespannt, wie die Bundestagswahl am 26.09.2021 endet!

Bock auf coole Klamotten? Onlineshop öffnet wieder

Ab dem 30.09. öffnet ein neues Bestellfenster unseres Onlineshops Hi5.

Ab dann ist es wieder möglich, T-Shirts, Hoodies, Jacken und viele weitere Artikel mit unserem Aufdruck der Friedensschule zu bestellen.

Sogar die von unserem Schulleiter Herrn Kösters so geliebten Gymbags sind wieder lieferbar und stehen in unterschiedlichen Farben zur Verfügung. Juhhuuu!!!

Klickt einfach auf eines der Bilder und dann kann es ab dem 30.09. auf "Shoppingtour" gehen...

Begrüßungsfeier für Fünftklässler

Am Freitag, den 03. September ist der erste Schultag für unsere neuen Fünftklässler. Dieser beginnt um 08:30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst und gegen 09:00 Uhr mit einer kleinen Begrüßungsfeier in der Aula.

Sie, liebe Eltern, sind dazu herzlich eingeladen! 

Allerdings sind wir angehalten, die "3G-Regel" zu befolgen, so dass Sie am Eingang einen entsprechenden Nachweis vorlegen müssen, um Eintritt in die Schule zu bekommen.

Rotary Club lädt zur Emslandmeisterschaft ein

Sehr gerne weisen wir auf diese tolle Aktion des Rotary Clubs Lingen hin:



Das Sekretariat ist ab Montag, den 30.08.2021 wieder zu erreichen.

In dringenden Fällen dürfen Sie sich gerne per Mail unter 

schulleitung@fs-lingen.de

melden.

Extra-Impftermin für Kinder und Jugendliche

Gerne machen wir hier auf unserer Schul-Webseite darauf aufmerksam, dass am kommenden Samstag, den 17. Juli 2021 Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren die Erstimpfung erhalten können.

In den Impfzentren in Papenburg und Lingen soll in einer gesonderten Impflinie das Vakzin von Biontech/Pfizer verimpft werden.

Eltern und Erziehungsberechtigte können ihre Kinder dafür über die Landeshotline 0800-9988665 oder unter www.impfportal-niedersachsen.de anmelden.

Verkehrssituation am letzten Schultag

Da am letzten Schultag vor den Sommerferien alle Busse zeitgleich um 10:25 Uhr die Friedensschule ansteuern, kommt es erfahrungsgemäß zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen und mitunter auch zu gefährlichen Situationen auf dem bzw. rund um das Schulgelände.

Im Eltern-Schüler-Brief Nr. 23 gibt die Schulleitung eine Empfehlung für den letzten Schultag vor den Sommerferien.

Wir suchen Verstärkung

Spende vom Treckerclub Darme

Im Rahmen der Tannenbaumabholaktion 2020 hat der Treckerclub „Bulldog“ Darme unserem Förderverein 700,00 Euro zur Verfügung gestellt! 

Eine schöne Summe, die wir für die Anschaffung des neuen Seilspielgerätes verwenden! 

Am 01 Juli durfte unser Schulleiter Udo Kösters den Scheck vom Vorsitzenden Thomas Lübbers in Empfang nehmen. 

Wir bedanken uns ganz herzlich für diese großzügige Spende!

 

MINT-Mädchen bei ROSEN eingeladen

16 Schülerinnen freuten sich darüber, erste Einblicke ins Programmieren mit einem Einplatinencomputer erhalten zu haben.

Hier gibt es einen Kurzbericht über den Besuch im ROYOUTH Center.

Kennenlerntage für die kommenden Fünftklässler

Am Mittwoch war es endlich mal wieder voll in der Friedensschule! In Zeiten der Corona-Pandemie ein völlig neuer - aber guter - Anblick... Und ein freudiger Anlass zugleich: Denn die Schülerinnen und Schüler, die im kommenden Schuljahr 2021/22 den Weg an die Friedensschule finden werden, waren eingeladen, um ihre neue Schule schon einmal "zu beschnuppern".

An mehreren Stationen gab es unterschiedliche Spiele, die die Kinder toll und motiviert angingen. Zeitgleich stand die Schulleitung für die Eltern und Erziehungsberechtigten für Fragen bereit.

Es war ein gelungener Nachmittag und wir freuen uns, unsere "Neuen" am Freitag, den 03. September zur Einschulungsfeier in der Friedensschule begrüßen zu dürfen!

Endspurt - ins Schuljahr (und in die EM)

Jetzt sind es noch drei Wochen und das Schuljahr ist zu Ende.

Ein außergewöhnliches Schuljahr, weil uns die Corona-Pandemie komplett begleitete. Wir wissen, dass die Zeit für viele von euch schwierig gewesen ist - uns Lehrkräften ging es nicht anders!

Einige wichtige Informationen zu diesem Schuljahr sowie ein kurzer Ausblick auf das kommende Schuljahr sind im Eltern-Schüler-Brief Nr. 22 zu finden, der unseren Klassen heute über IServ zugesendet wurde.

Also, jetzt heißt es jetzt für uns alle noch einmal "Kräfte bündeln" und ab in den Endspurt des so verrückten Schuljahres 2020/21! Aber nicht nur für uns geht´s noch einmal rund - natürlich drücken wir "Jogi´s Mannschaft" heute beide Daumen gegen England! Auf in den Schuljahresendspurt, auf ins Viertelfinale!

Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren all unseren Schülerinnen und Schülern zum erreichten Schulabschluss!

Genießt den Tag Eurer Klassenabschlussfeier!

"Matchplan" für Donnerstag, 24.06.2021:

14.00 Uhr 9a           14.45 Uhr 9b        15:30 Uhr 9c

16:15 Uhr 10a    17.00 Uhr 10b

"Matchplan" für Freitag, 25.06.2021:

15.00 Uhr 10e      15.45 Uhr 10f     16:30 Uhr 10m

Ihr habt geliefert und in einer wirklich schwierigen Zeit den Schulabschluss erreicht. Jetzt heißt es "Abschied nehmen" von Eurer Friedensschule und getreu dem von Euch gewählten Motto "Die Welt wartet" neu durchzustarten...

Viel Erfolg und alles Gute!

Impfungen sorgen für verspäteten Schulstart

Am Donnerstag, 17.06.2021 und am Freitag, 18.06.2021 erhalten die Lehrkräfte, Schulsozialpädagoginnen und die Mitarbeiter*innen unserer Friedensschule die zweite Impfung.

Daher wird es zu vielen Vertretungen kommen müssen. Der Unterricht an beiden Tagen muss für einige Klassen später beginnen.

Genaue Informationen sind dem Eltern-Schüler-Brief Nr. 21 zu entnehmen, der wie immer über IServ an alle Klassen versendet wurde. 

"Auf Wiedersehen", liebe Ruth!

Der 31.05.2021 war der letzte Arbeitstag unserer Küchenfee und Reinigungskraft - nein, unserer absolut treuen und verlässlichen "guten Seele" - Ruth Rammes.

Seit 1989(!) durften sich Jahr für Jahr Schülerinnen und Schüler an der überragenden Hilfsbereitschaft, Zuwendung und Fürsorge unserer lieben Ruth erfreuen.

Ruth war und ist nicht nur für die Kinder und Jugendlichen, sondern auch für uns Kolleginnen und Kollegen mehr als eine Arbeitskollegin. Ob in der Schulmensa, auf den Fluren oder im Lehrerzimmer - Ruth hatte überall ihre fleißigen Hände im Spiel. Hier ein flotter Spruch, wenn sich ihr bekannte Schüler das fünfte Mal an der Dessert Auswahl bedienten, schnell noch die Blumen auf dem Verwaltungsflur zurecht gerückt oder schon mal die Weihnachtsdeko entstaubt. Man munkelt, sie habe sogar die Kaffeetassen einiger Schulleitungsmitglieder gespült...

Liebe Ruth, wir freuen uns sehr darüber, dass Du dann doch noch nicht so ganz in Deinen Ruhestand entschwindest, sondern noch in Deiner Funktion als "Küchenfee" in unserer jetzigen Schulmensa sein wirst, bis es dann zur Inbetriebnahme der neuen Mensa im Zuge der großen Baumaßnahme kommen wird und Du Deinen endgültigen Abschied antreten "musst".

Ganz herzlichen Dank für alles, liebe Ruth - schön, dass es Dich gibt!

Es geht wieder los...

Der nächste Schritt - die Rückkehr ins Szenario A - steht bevor.

Ab Montag, den 31.05.2021 darf wieder im gesamten Klassenverband unterrichtet werden. Es ist zwar noch nicht alles wieder so "wie früher", aber wir kommen einem "normalen" Schulalltag wieder etwas näher.

Der neue Eltern-Schüler-Brief Nr. 20 informiert über die neuen Rahmenbedingungen.

Regelungen bei Abschlussprüfungen

In dieser Woche startet für unsere Abschlussklassen die Prüfungszeit.

Bis Ende Mai stehen die schriftlichen Abschlussprüfungen an. Am 03.06. folgen die mündlichen Prüfungen.

Mit diesem Eltern-Schüler-Brief Nr. 19 wird darüber informiert, wie diese Prüfungstage an der Friedensschule organisiert werden.

Impfungen verhindern Präsenzunterricht am Donnerstag und Freitag - Notbetreuung wird angeboten - Szenario B für alle ab Montag

Das Kollegium der Friedensschule freut sich sehr über die Mitteilung, dass auch die Lehrkräfte sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Impftermine erhalten erhaben.

Da diese Impftermine sehr kurzfristig vergeben wurden und bereits am kommenden Donnerstag und Freitag stattfinden, ist uns leider eine adäquate Unterrichtsversorgung an diesen beiden Tagen nicht möglich.

Die Abschlussklassen werden am Donnerstag, den 06.05. und Freitag, den 07.05. komplett im Homeschooling arbeiten. Die Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6 kann an diesen beiden Tagen stattfinden. Anmeldungen wie immer über

schulleitung@fs-lingen.de


Ab Montag, den 10.05.2021 dürfen wir alle Jahrgänge wieder im Szenario B - also im Wechselmodell - beschulen. Starten wird die Gruppe B. Im neuen Eltern-Schüler-Brief Nr. 18 informieren wir über weitere wichtige Dinge zum "Schulstart". Dieser Brief ging allen Schülerinnen und Schülern heute per IServ zu und ist wie immer auch hier zu finden.

Wir freuen uns auf Montag!

Post aus dem Kultusministerium

Am heutigen Dienstag (04.05.2021) erreichten uns Informationen, wie es in den Schulen Niedersachsens ab dem 10.05.2021 weiterläuft.

Herr Kultusminister Tonne wendet sich in seinen Briefen wieder an Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte und auch direkt an Euch, liebe Schülerinnen und Schüler.

Hier sind seine Schreiben zum Nachlesen:

Brief an die Schülerinnen und Schüler
2021-05-04_Brief_an_SuS_SekI.pdf (132.18KB)
Brief an die Schülerinnen und Schüler
2021-05-04_Brief_an_SuS_SekI.pdf (132.18KB)
Brief an die Eltern
2021-05-04_Brief_an_Eltern.pdf (140.59KB)
Brief an die Eltern
2021-05-04_Brief_an_Eltern.pdf (140.59KB)

"Brutus in da house"

Brutus ist ein knallharter Kerl.

So leicht wirft ihn nichts aus der Bahn. Wir sind froh, ihn nun im Ganztag willkommen zu heißen!

Doch was verbirgt sich hinter der standhaften Fassade?

Brutus ist 1,70 m groß und durch die Hilfe einiger Kinder wurde sein Standbein mit Wasser befüllt. Dadurch ist es sehr schwierig, Brutus zu besiegen. Ob mit oder ohne Boxhandschuhe, an ihm kannst du deine ganze Power auslassen. Durch die Zahlen an seinem Körper kann man gegeneinander viele Schnelligkeitsduelle veranstalten. Aber auch im Einzelkampf gegen Brutus kann man zeigen, was man drauf hat. Im Ganztag ist Brutus täglich für ein Duell bereit und freut sich auf Abwechslung.

Wer ist mutig genug, gegen Brutus anzutreten?

Bericht Stacie Schuler (FSJ´lerin)

Bundesweite "Notbremse" vorerst ohne Änderungen für die Friedensschüler

Aus dem Kultusministerium kam die Information, dass sich an unserer Schule für die kommende Woche nichts ändern wird.

Genauere Informationen erhaltet Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler und erhalten Sie, liebe Eltern, wie immer über einen Eltern-Schüler-Brief, der auch per IServ an die Klassen versendet wurde.

Sollte es zu Änderungen kommen, werden wir selbstverständlich hier über die Homepage sowie über IServ informieren.

Liebe Eltern,

mit einem Klick auf den roten Button "Schulanmeldung" erhalten Sie alle Informationen und Unterlagen für die Schulanmeldung an der Friedensschule.

Die Anmeldetermine vor Ort in der Friedensschule sind:

  • Montag, 19.04., 14-19 Uhr

  • Dienstag, 20.04., 14-19 Uhr

  • Mittwoch. 21.04., 14-19 Uhr

Wenn Sie Fragen haben, schicken Sie gerne eine E-Mail an

schulleitung@fs-lingen.de

 

Schulstart nach den Osterferien

Selbsttests zu Hause, Notbetreuung und nur für Abschlussklassen Szenario B

Es ist aufgrund des hohen Inzidenzwertes im Emsland so, dass weiterhin nur für unsere Abschlussklassen das Szenario B laufen kann, in dem unsere Klassen 9a, 9b, 9c, 10a, 10b, 10e, 10f und 10m im täglichen Wechsel die Schule besuchen dürfen.

Für alle anderen Klassen besitzt wieder und weiterhin das Szenario C Gültigkeit. Das bedeutet, dass die Jahrgänge 5 bis 8 und RS9 ausschließlich im Distanzlernen und Homeschooling unterrichtet werden dürfen. Die Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 wird angeboten. Bitte melden Sie Ihr Kind rechtzeitig an!

Neu ist, dass die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen UND AUCH die, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen, ab sofort die Schule nur nach einem negativen Selbsttest besuchen dürfen. Außerdem besteht erneut die Möglichkeit, sich vom Präsenzunterricht abmelden zu lassen.

Genauere Informationen erhaltet Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler und erhalten Sie, liebe Eltern, wie immer über einen Eltern-Schüler-Brief, der auch per IServ an die Klassen versendet wurde.

Sollte es zu Änderungen kommen, werden wir selbstverständlich hier über die Homepage sowie über IServ informieren.

Abholung der Selbsttests am Freitag!

Die Voraussetzung, dass unsere Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler sowie die Kinder aus der Notbetreuung am Montag in die Schule dürfen, ist ein negativer Corona Selbsttest.

Die dafür notwendigen Testkits können am Freitag zu folgenden Zeiten in der Schule abgeholt werden:

Abschlussklassen Gruppe B zwischen 9 und 11:30 Uhr

Abschlussklassen Gruppe A zwischen 12 und 14:30 Uhr

Schüler*innen der Notbetreuung des Jahrgang 5 zwischen 9 und 11:30 Uhr

Schüler*innen der Notbetreuung des Jahrgangs 6 zwischen 12 und 14:30 Uhr

Die Ausgabe der Testkits erfolgt in der Aula, selbstverständlich unter der Einhaltung der allgemein gültigen Hygienevorschriften.

"Rolle rückwärts"

Am Montag, den 22.03.2021 erhielten wir vom Landkreis Emsland die Information, dass ab Mittwoch, den 24.03.2021, die erst vor kurzem zurückgekehrten Jahrgänge 5 bis 7 wieder zurück ins Szenario C wechseln.

Ab Mittwoch sind bis zu den Osterferien also wieder ausschließlich die Abschlussklassen in der Friedensschule im Präsenzunterricht. Sie verbleiben im Szenario B, also dem täglichen Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Homeschooling.

Selbstverständlich wird die Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 weiterhin angeboten.

Alle Infos zusammengefasst hier im Eltern-Schüler-Brief Nr. 12 vom 22.03.2021...

Keine weiteren Öffnungen am Montag, den 22.03.2021

Wir haben uns sehr darauf gefreut, ab Montag wieder komplett zu sein, doch daraus wird nun leider nichts!

In dieser Pressemitteilung vom Freitag, den 19.03.2021 informiert der Landkreis Emsland darüber, dass die geplante Rückkehr der Jahrgänge 8 und RS9 nicht umgesetzt werden kann.

Somit bleiben unsere Klassen 8a, 8b, 8c, 8e, 8f, 9e, 9f und 9m auch in der letzten Woche vor den Osterferien im Szenario C, also im Distanzlernen.

Die bereits in die Schule zurückgekehrten Jahrgänge 5, 6 und 7 sowie die Abschlussklassen verbleiben im Szenario B, also im täglichen Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Homeschooling.

Alles etwas kompliziert in diesen Tagen, aber wenn Ihr Fragen habt, dann meldet Euch über IServ bei Eurer Klassenleitung oder per Mail bei der Schulleitung unter

schulleitung@fs-lingen.de

Und wenn Ihr mal wieder den Kopf "frei" bekommen müsst, dann meldet Euch doch noch fix für den Endspurt bei unserer Laufchallenge an und schickt ein cooles Foto an

laufchallenge@fs-lingen.de

Habt ein schönes Wochenende!

Mit einer Fotoaktion auf in den Endspurt

Sendet Eure Fotos, Selfies, Portraits,... bis spätestens nächste Woche Mittwoch (24.03.21) an:

laufchallenge@fs-lingen.de

Genauere Informationen erhaltet Ihr hier:

Übrigens:

Der "Chef" hat schon geliefert -

(obwohl er sich anscheinend im Kleiderschrank vergriffen hat)! :-)


Szenario B? Szenario C? Wann würde gewechselt?

Da es nach mehreren Rundverfügungen und vielen neuen Informationen innerhalb einer Woche ein bisschen Verunsicherung sowohl bei den Schülerinnen und Schülern, Eltern, aber auch den Lehrkräften gab, gibt es hier in aller Kürze das Wichtigste zusammengefasst im Eltern-Schüler-Brief Nr. 10.

Ein letztes Mal: FSLingen quer durch die USA

Wir haben uns ein neues und letztes Ziel gesteckt:

Unser Schulleiter Herr Kösters hat zu Beginn unserer Laufchallenge gesagt, dass er gerne nach Honolulu laufen würde. Dafür müssen wir von New York quer durch die USA nach Los Angeles. Lasst uns die 6000 Kilometer auf der Lauf-App verdoppeln.

Wir sind mit dem Boot von Lissabon über den Atlantik nach New York gefahren. Von dort aus starten wir in den Westen der USA. Da die Strecke doppelt so lang ist, wie unser zurückgelegter Weg, brauchen wir noch einmal eure Unterstützung.

Alle Informationen rund um die Laufchallenge findet ihr hier, im Newsfeed bei IServ oder auf unserem Instagram Kanal (friedensschule_lingen).

Seid weiterhin dabei oder springt auf den Zug auf, lasst uns gemeinsam das letzte Ziel #FSLingen_querdurchdieUSA erreichen und die nächsten 6200 Kilometer bewältigen, so dass wir die 12000 km Marke knacken.

Neue Informationen aus dem Ministerium

"Es tut sich was..." - und es gibt Anlass zur Hoffnung!

Nach dem Bund-Länder-Gipfel vom 03.03.2021 gab es heute weitere Informationen aus dem Kultusministerium.

Wie Ihnen, liebe Eltern und Euch liebe Schülerinnen und Schüler, bereits bekannt, gibt es wie immer all diese Informationen zusammengefasst in einem Eltern-Schüler-Brief Nr. 9, der durch die jeweiligen Klassenleitungen per IServ an euch und an Sie verschickt wurde.

Kultusminister Tonne schreibt an die Schülerinnen und Schüler
2021-03-04_Brief_an_SuS_SekI.pdf (49.45KB)
Kultusminister Tonne schreibt an die Schülerinnen und Schüler
2021-03-04_Brief_an_SuS_SekI.pdf (49.45KB)

Darüber hinaus gibt es hier die Schreiben des Herrn Kultusminister Tonne an Euch Schülerinnen und Schüler sowie an Sie, als Eltern und Erziehungsberechtigte.

Kultusminister Tonne schreibt an die Eltern und Erziehungsberechtigten
2021-03-04_Brief_an_Eltern.pdf (150.2KB)
Kultusminister Tonne schreibt an die Eltern und Erziehungsberechtigten
2021-03-04_Brief_an_Eltern.pdf (150.2KB)

Sportlich sein, aber fair bleiben!

Glückwunsch, Niklas! Danke, Tamy!

Um das Arbeiten im Präsenzunterricht sowie im Homeschooling etwas aufzulockern, bot unsere Praktikantin Tamy Feldmann über einige Wochen eine Quiz Challenge an.

In mehreren Runden mussten Rätsel unterschiedlichster Art gelöst werden. Natürlich war die Teilnahme freiwillig.

Am Ende von insgesamt acht Quizrunden gab es mit Niklas Schoo aus der Klasse 9c einen eindeutigen und somit verdienten Sieger! Niklas hat an allen acht Quizrunden teilgenommen und alle Rätsel fehlerfrei lösen und einreichen können.

Lieber Niklas, herzlichen Glückwunsch!

Ein großes Dankeschön aber auch an dieser Stelle nochmals unserer Praktikantin Tamy Feldmann für ihren Einsatz an unserer Schule -  in dieser sehr besonderen Zeit. Liebe Tamy, alles Gute und auf Wiedersehen!

Erst Deutschland - jetzt Europa!

Wahnsinn!

Nach nur etwas mehr als zwei Wochen, wurden die knapp 2700km - quer durch Deutschland und seine Landeshauptstädte - zurückgelegt (Bild rechts).

Ausruhen und Füße hoch? Quatsch!

Nach Deutschland, folgt Europa... Springt gerne noch mit auf und werdet Teil unserer tollen "Friedensschule-Challenge"!

Per Link oder QR-Code - so geht´s...

Informationsabend fällt aus!

Der für den 24. Februar 2021 vorgesehene Informationsabend an der Friedensschule muss aus den bekannten Gründen leider ausfallen.

Wenn Sie Interesse an unserer Schule haben, so können Sie sich hier auf der Homepage unter dem Menüpunkt Informationen zur Schule ausführlich informieren oder gerne auch Kontakt zu uns aufnehmen.

Folgendes Schreiben wurde an die Lingener Grundschulen verschickt, um die Eltern der Viertklässler zu informieren:

 

Quiz Challenge (8)

Corona, Schnee und Eis... und was passiert eigentlich im Ganztag?

Die Schülerinnen und Schüler, die derzeit die Notbetreuung in Anspruch nehmen, bearbeiten in den ersten vier Stunden die Homeschooling-Aufgaben. Danach gehen sie in der 5. und 6. Stunde in den Ganztagsbereich. Dort haben sie sich letzte Woche bei eisigen Temperaturen nach draußen gewagt.

Was dort und im Ganztag sonst noch alles so passierte, erfahrt Ihr hier...

Quiz Challenge (7)


Schule ab dem 15.02.

Mittwoch, am 10.02.2021 wurde entschieden, den bundesweiten Lockdown über den 14.02.2021 hinaus fortzusetzen.

Schreiben des Kultusministers vom 11.02.2021
2021-02-11_Brief_an_Eltern.pdf (148.39KB)
Schreiben des Kultusministers vom 11.02.2021
2021-02-11_Brief_an_Eltern.pdf (148.39KB)

Für die Schulen in Niedersachsen bedeutet dieser Entschluss, dass der "Weg der vorsichtigen Öffnung" beibehalten wird. In diesem Schreiben (rechts) wendet sich Kultusminister Tonne an Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, und erläutert die weiteren Planungen.

10-Punkte-Agenda MK
Maßnahmenpaket für das zweite Schulhalbjahr
2021-02-11 10-Punkte_Agenda_Bildung_Betreuung_und_Zukunftschancen_in_der_Pandemie_sichern.pdf (561.08KB)
10-Punkte-Agenda MK
Maßnahmenpaket für das zweite Schulhalbjahr
2021-02-11 10-Punkte_Agenda_Bildung_Betreuung_und_Zukunftschancen_in_der_Pandemie_sichern.pdf (561.08KB)

Parallel zur Arbeit an den verschiedenen Öffnungsszenarien enstand eine perspektivische 10-Punkte-Agenda, an der es sich während des zweiten Schulhalbjahres zu orientieren gilt. Die einzelnen Punkte sind hier (siehe Dokument links) nachzulesen.

Was bedeutet das konkret für unsere Friedensschule? 

In unserem Eltern--Schüler-Brief Nr. 7 wird detailliert beschrieben, welche Folgen die "neuen/alten" Beschlüsse für den Alltag an unserer Schule haben werden. Dieser Brief ist allen Schülerinnen und Schülern heute von ihrer Klassenleitung per IServ zugegangen.

Notbetreuung:

Eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 wird nach wie vor angeboten. Bitte melden Sie Ihr Kind telefonisch unter 0591-916820 über das Sekretariat oder per Mail über Schulleitung an!

Ausblick:

Corona-Stufenplan Niedersachsen
Tabelle_Corona-Stufenplan_2.0__Kultusministerium_2.2.21.pdf (484.11KB)
Corona-Stufenplan Niedersachsen
Tabelle_Corona-Stufenplan_2.0__Kultusministerium_2.2.21.pdf (484.11KB)

Nach Beendigung des Lockdowns plant das Kultusministerium ein Stufensystem, das bis zu den Osterferien laufen soll.

Grundsätzlich können Sie sich darauf verlassen, dass wir Sie und Euch seitens der Schule - so wie bisher auch - direkt informieren, wenn es weitreichende Neuigkeiten gibt.

Sowohl hier über die Homepage, als auch über unseren Schulserver IServ werden Sie, liebe Eltern, und Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, schnellstmöglich informiert.

Lingen - Kiel - München - Lingen

Die Friedensschule läuft quer durch Deutschland.

Bist Du dabei?!

Von Lingen hoch nach Hamburg und Kiel über die Hauptstadt Berlin, bis in den Süden nach München und wieder Richtung Norden über Mainz und Düsseldorf zurück nach Lingen - die Friedensschule hat sich zum Ziel gesetzt, bis zu den Osterferien diese 2667 Kilometer zu bewältigen.

Sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Lehrerinnen, Lehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind herzlich zu dieser Challenge willkommen!

So funktioniert die Challenge:


Hier über unsere Homepage sowie über unseren Instagram Kanal (friedensschule_lingen) erhaltet Ihr stetig aktuelle Infos...

Unter dem Hashtag

#FSLingen_querdurchDeutschland

sind immer aktuelle Geschehnisse zu posten und zu sehen! Hier könnt Ihr Euch direkt anmelden!

Entstaubt Eure Laufschuhe - wir rocken das Ding!

Quiz Challenge (6)


Quiz Challenge (5)

Stolpersteine glänzen wieder

Der 27. Januar ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.

An diesem Tag wurden im Jahr 1945 die Menschen aus dem Vernichtungslager Auschwitz befreit.

 

In Lingen erinnern kleine Gedenktafeln aus Messing an die Opfer des NS-Regimes. Man kann sie im Innenstadtbereich finden.

Auch die Friedensschule hat die Patenschaft über einen Stolperstein übernommen. In diesem Jahr haben ihn coronabedingt "nur" Frau Brosz und Frau Neumann gesäubert und eine Rose abgelegt. Im nächsten Jahr dürfen das sehr gerne wieder die Schüler übernehmen 😊

Quiz Challenge (4)

Quiz Challenge (3)

Zeugnisausgabe

Aufgrund der derzeitigen Situation in der Schule, findet die Zeugnisausgabe gestaffelt statt. Folgende Ausgabetermine sind von der Schulleitung festgelegt worden:

  • Jahrgang 5 am Mittwoch, 27.01.2021 von 14-16 Uhr

  • Jahrgang 6 am Donnerstag, 28.01.2021 von 14-16 Uhr

  • Jahrgang 7 am Mittwoch, 03.02.2021 von 14-16 Uhr

  • Jahrgang 8 am Donnerstag, 04.02.2021 von 14-16 Uhr

  • Jahrgang 9(RS) am Freitag, 29.01.2021 von 08:30-10:30 Uhr

  • Abschlussklassen an den Präsenztagen (Donnerstag, 28.01. oder Freitag 29.01.2021)

Alle Klassenleitungen haben ihre Schülerinnen und Schüler über den genauen Ablauf per IServ informiert. Zeugnisse, die nicht abgeholt worden sind, werden nicht per Post versendet. Sie liegen im Sekretariat zur Abholung bereit.

Verlängerung des bundesweiten Lockdowns bedeutet kleine Änderung für die Schule

Nach dem Entschluss, den Lockdown bis zum 14.02.2021 auszuweiten, bedeutet dieses für die einzelnen Jahrgänge unserer Schule folgende Situation:

Jahrgänge 5 bis 8 sowie RS9: Szenario C (mit der Möglichkeit einer Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6).

Jahrgänge HS9 und 10: Szenario B, mit der Möglichkeit, die Schülerinnen und Schüler komplett ins Distanzlernen zu holen.

Dafür muss dieser Antrag in der Schule eingereicht werden.

Schulleiter Kösters verschickte zusätzlich an alle Abschlussklassen folgendes Infoschreiben.

Und - wie immer - zu guter Letzt der Brief des Kultusministers an Sie, liebe Eltern:

Brief von Herrn Kultusminister Tonne an die Eltern
2021-01-20_Brief_an_Eltern.pdf (35.51KB)
Brief von Herrn Kultusminister Tonne an die Eltern
2021-01-20_Brief_an_Eltern.pdf (35.51KB)

Melden Sie sich bei Fragen gerne unter

schulleitung@fs-lingen.de oder

rufen Sie unter der Nummer 0591-916820 in der Schule an.

Quiz Challenge (2)

Quiz Challenge

Wollt Ihr etwas Ablenkung beim Lernen im Homeoffice?!?

Dann kommt in die "Welt der Rätsel"! Ab heute werden wir jeden zweiten Tag ein kniffeliges Rätsel auf der Schulhomepage veröffentlichen. 

Die Lösungen könnt ihr an Frau Feldmann schicken (tamy.feldmann@fs-lingen.de). Am Ende der Homeschooling Zeit wartet auf die Jahrgangsbesten eine kleine Überraschung!

Neuer Informationsfilm zum Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

[Tolle Idee, lieber Herr Muntel! Tolle Umsetzung, liebe Video AG! ;-)]

Anpassungen nach Bund-Länder-Austausch

Bericht vom Mittwoch, 06.01.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

erst vor zwei Tagen (am Montag) gab es den Eltern-Schüler-Brief Nr. 4, der über den Schulstart an der Friedensschule informierte.

Mittlerweile haben sich die schulischen Bedingungen nach dem gestrigen Austausch zwischen Bund und Ländern wieder geändert. Darüber informiert unser Eltern-Schüler-Brief Nr. 5, der alle Schülerinnen und Schülern heute per IServ erreicht:

Eltern-Schüler-Brief Nr.5
Eltern- Schüler-Brief Nr. 5 20-21.pdf (141.87KB)
Eltern-Schüler-Brief Nr.5
Eltern- Schüler-Brief Nr. 5 20-21.pdf (141.87KB)

Unter anderem stehen in diesem Informationsschreiben auch folgende Punkte zu einer Notbetreuung: 

Für die Schüler*innen der Klassen 5 und 6 richten wir eine Notbetreuung in der Zeit von 7.55 Uhr bis 13.13 Uhr ein. Dazu schreibt das Ministerium: „Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinen öffentlichem Interesse tätig ist. Zulässig ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen, wie etwas für Kinder, deren Betreuung aufgrund einer Entscheidung des Jugendamtes zur Sicherung des Kindeswohls erforderlich ist, sowie bei drohender Kündigung oder erheblichem Verdienstausfall für mindestens eine Erziehungsberechtigte oder einen Erziehungsberechtigten.“

Wichtig: Bitte melden Sie Ihr Kind bei Bedarf bis Freitag, 08.01.2021 unter

sekretariat@friedensschule-lingen.de

und

schulleitung@fs-lingen.de

für die Betreuung an. Geben Sie bitte auch die genauen Tage an, wann Ihr Kind notbetreut werden muss. Bitte schreiben Sie in der Mail auch den Vor- und Nachnamen und die Klasse Ihres Kindes. Danke!

Eine telefonische Anmeldung ist nicht möglich, da das Sekretariat erst wieder am 11.01.2021 besetzt ist!

Weiterhin teilt die Emsländische Eisenbahn mit, dass die Schülerbusbeförderung ab Montag, den 11.01.2021 nach Plan läuft.

Zu guter Letzt wie gewohnt die Briefe von Herrn Kultusminister Tonne an die Eltern und Schülerinnen und Schüler:

Brief von Kultusminister Tonne an die Eltern und Erziehungsberechtigten
05-01-2021 Ministerbrief_an_Eltern_vom_5.1.21.pdf (151.25KB)
Brief von Kultusminister Tonne an die Eltern und Erziehungsberechtigten
05-01-2021 Ministerbrief_an_Eltern_vom_5.1.21.pdf (151.25KB)
Brief von Kultusminister Tonne an Euch Schülerinnen und Schüler
05-01-2021 Ministerbrief_an_Schlerinnen_und_Schler_Sek I.pdf (132.01KB)
Brief von Kultusminister Tonne an Euch Schülerinnen und Schüler
05-01-2021 Ministerbrief_an_Schlerinnen_und_Schler_Sek I.pdf (132.01KB)


Alles Gute...

Allen Besucherinnen und Besuchern unserer Homepage ein frohes, gesundes und gutes Jahr 2021!

Wie geht es weiter an der Friedensschule?

Stand heute (Montag, 04.01.2021) starten wir am kommenden Montag, den 11.01.2021 mit dem "Szenario B" - das bedeutet im Wechselmodell zwischen Präsenzunterricht in der Schule und Homeschooling in den eigenen vier Wänden.

Von der Schulleitung gibt es dazu einen Eltern-Schüler-Brief mit allen wichtigen Informationen, der per IServ an alle Klassen verschickt wurde.

Achtung: Bitte stellen Sie Rückfragen ausschließlich per Mail an

schulleitung@fs-lingen. de    

Telefonisch ist die Schule erst ab dem 11.01.2021 wieder erreichbar.

Hier der Eltern-Schüler-Brief nochmals zum Nachlesen und wie gewohnt auch unter dem Menüpunkt Elternbriefe:

Eltern-Schüler-Brief 4
Eltern- Schüler-Brief Nr. 4 20-21.pdf (737.33KB)
Eltern-Schüler-Brief 4
Eltern- Schüler-Brief Nr. 4 20-21.pdf (737.33KB)

Frohe Weihnachten, eine erholsame Ferienzeit und ein gutes Jahr 2021...

 

2021 startet im Szenario B

Vom 21.12.2020 bis zum 10.01.2021 sind Weihnachtsferien. Am Montag, den 11.01.2021 beginnt um 07:55 Uhr der Unterricht im neuen Jahr.

Allerdings werden dann nicht alle Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht in der Schule sein.

Das Niedersächsische Kultusministerium teilte heute per Schreiben mit, dass sich die Schulen für die Zeit vom 11.01.21 bis zum Halbjahreswechsel auf eine "Übergangsregelung" einstellen müssten.

Die ersten drei Wochen des neuen Kalenderjahres laufen somit im Szenario B ab. Das heißt, es entsteht wieder ein Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Homeschooling. In welcher Form diese Übergangsregelung in der Friedensschule läuft, darüber werden wir Sie, liebe Eltern, und Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, rechtzeitig informieren.

Hier - wie gewohnt - die "Post" aus dem Ministerium zum Nachlesen...

Brief an die Eltern und Erziehungsberechtigte
2020-12-15_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte.pdf (132.04KB)
Brief an die Eltern und Erziehungsberechtigte
2020-12-15_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte.pdf (132.04KB)
Brief an die Schülerinnen und Schüler
2020-12-15_Brief_an_SuS_SekII.pdf (117.9KB)
Brief an die Schülerinnen und Schüler
2020-12-15_Brief_an_SuS_SekII.pdf (117.9KB)
Brief an die Schulleitungen und Lehrkräfte
2020-12-15_Brief_an_Schulleitungen_und_Lehrkr_fte.pdf (135.77KB)
Brief an die Schulleitungen und Lehrkräfte
2020-12-15_Brief_an_Schulleitungen_und_Lehrkr_fte.pdf (135.77KB)


***SPONSORENLAUF 2020***

ACHTUNG: Hier wird DAS Geheimnis gelüftet...

Es war ein "besonderer" Sponsorenlauf in diesem besonderen Jahr!

Und demzufolge wird die Präsentation der Spendensumme in diesem Jahr nicht wie gewohnt in unserer Sporthalle, sondern auf eine andere, "besondere" Art erfolgen.

Die Schülerinnen und Schüler, die sich aktuell im Präsenzunterricht in der Schule befinden, sehen das Video zeitgleich zu Beginn der dritten Stunde am heutigen Dienstag in ihren Klassenräumen. Selbstverständlich soll aber auch den Schülerinnen und Schülern, die sich im häuslichen Lernen befinden, diese tolle Information nicht vorenthalten werden!

Ein ganz herzliches Dankeschön, liebe Friedensschülerinnen und liebe Friedensschüler für euern sportlichen Einsatz und eure unglaubliche Spendenbereitschaft!

Und nun viel Spaß mit der Präsentation der Spendensumme - hier wird das Geheimnis gelüftet...

[Anmerkung: Bitte nicht wundern über den "Weihnachtsgruß" unseres Schulleiters! Ursprünglich war vorgesehen, das Video am letzten Unterrichtstag vor den Weihnachtsferien zu zeigen, aber wie schon mehrfach in diesem Bericht erwähnt, alles anders, als geplant! Ein "besonderes" Jahr eben...]

Präsenzpflicht ab 14.12. ausgesetzt - Häusliches Lernen vom Bund erwünscht!

Bericht vom Sonntag, 1312.2020 - 19:54 Uhr

Am heutigen Sonntag hat das Niedersächsische Kultusministerium auf der Grundlage der Bund-Länder-Beratungen weitere Regelungen für den Schulbetrieb getroffen.

Wie bereits bekannt, entfällt ab dem morgigen Montag die Präsenzpflicht im Schulbereich. „Alle, die zu Hause bleiben können,“ so lässt das Ministerium verlauten, „sollen auch zu Hause bleiben und dort lernen.“

Dafür reicht es, das Fernbleiben der Kinder formlos per Telefon (0591/916820), Mail (sekretariat@fs-lingen.de) oder auf Papier gegenüber der Schule anzuzeigen.

Für diejenigen, die zu Hause bleiben, findet bis zum Freitag dieser Woche also Distanzlernen im Homeoffice statt. 

Weiterhin heißt es: „Damit ab Mittwoch die Schulen weitestgehend leer sind, werden alle Tests, Klassenarbeiten und Klausuren ab Mittwoch verschoben.“ 

Abschließend formuliert das Ministerium: „Dessen unbenommen bleiben die Schulen für diejenigen geöffnet, die keine anderen Betreuungsmöglichkeiten haben“. Dementsprechend verläuft die kommende Woche für die Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht in der Schule teilnehmen, "nach Plan".

Selbstverständlich werden wir Sie an dieser Stelle weiterhin über aktuelle Entwicklungen informieren.

"Post" aus dem Kulstusministerium

Am Donnerstag, den 10.12.2020 gab es wichtige Informationen aus dem Niedersächsischen Kultusministerium.

Hier sind die einzelnen Briefe des Kultusministers nachzulesen:

Brief an Eltern/Erziehungsberechtigte
Kultusminister Tonne richtet sich in einem Brief an die Eltern und Erziehungsberechtigten
2020-12-10_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte.pdf (119.34KB)
Brief an Eltern/Erziehungsberechtigte
Kultusminister Tonne richtet sich in einem Brief an die Eltern und Erziehungsberechtigten
2020-12-10_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte.pdf (119.34KB)
Brief an Schülerinnen/Schüler
Kultusminister Tonne richtet sich in einem Brief an Euch Schülerinnen und Schüler
2020-12-10_Brief_an_SuS_Sek_I.pdf (115.38KB)
Brief an Schülerinnen/Schüler
Kultusminister Tonne richtet sich in einem Brief an Euch Schülerinnen und Schüler
2020-12-10_Brief_an_SuS_Sek_I.pdf (115.38KB)
Brief an Schulleitungen/Lehrkräfte/Mitarbeiter
Kultusminister Tonne richtet sich in einem Brief an die Schulleitungen, Lehrkräfte und Mitarbeiter
2020-12-10_Brief_an_Schulleitungen_und_Lehrkr_fte.pdf (126.82KB)
Brief an Schulleitungen/Lehrkräfte/Mitarbeiter
Kultusminister Tonne richtet sich in einem Brief an die Schulleitungen, Lehrkräfte und Mitarbeiter
2020-12-10_Brief_an_Schulleitungen_und_Lehrkr_fte.pdf (126.82KB)


Fledermäuse - herzlich willkommen in der Friedensschule!

Die MINT-Mädchen der Friedensschule Lingen nahmen sich unter der Leitung von Frau Inga Hartmann einem ganz besonderen Projekt an: Dem Artenschutz in heimischen Wäldern. 

Den engagierten Schülerinnen war von Anfang an die Wichtigkeit ihres Vorhabens bewusst, denn Fledermäuse sind leider vom Aussterben bedroht, was sich auf ganz unterschiedliche Faktoren zurückführen lässt. Die MINT-Mädchen wollten das Fehlen einer fledermausgerechten Unterbringung deshalb ändern. So machten sie sich mit ihrer Werklehrerin Frau Hartmann daran, Fledermauskästen zu planen und diese anschließend auch zu bauen. Bei der Herstellung kamen die technischen Fähigkeiten der Schülerinnen zum Tragen. Es wurde gemessen, gesägt, gebohrt und geschraubt. 

Ein besonderer Dank gilt dem Wirtschaftsverband, der die Finanzierung des Materials übernommen hat. Als besondere Anerkennung überreichte der NABU der Friedensschule die Plakette als „Fledermausfreundliche Schule“. Somit wissen die Fledermäuse auch in Zukunft, dass sie in der Friedensschule immer herzlich willkommen sind. 

 

Auf dem Foto zu sehen (von links nach rechts):

Anne Risse (NABU), Inga Hartmann (verantw. Lehrkraft), Heiko Rebling (NABU), Udo Kösters (Schulleiter), Tomke Lüttel (1. Konrektorin)

 Bericht: N. Neißer / Foto: T. Muntel

"Nacht der offenen Kirchen"

Im Rahmen einer kleinen Projektarbeit haben sich die Schüler und Schülerinnen der Klassen 6g, 7e und 7g mit dem Thema „leichtes Gepäck“ befasst.

Konkret haben sie sich dabei damit auseinandergesetzt, was ihnen in ihrem Leben Auftrieb gibt und was für sie zum Ballast im Alltag wird.

Die verschiedenen Klassen haben Koffer gepackt, die ihre wichtigsten Gegenstände präsentieren. Damit auch fremde Menschen verstehen, was den jungen Leuten am meisten bedeutet, wurden ganz persönliche Texte geschrieben. Um zu verdeutlichen, dass es nicht nur Positives im Leben gibt, haben sie auch die Seite des Ballasts dargestellt.

Dieses Projekt ist Bestandteil der "Nacht der offenen Kirchen", welches ab heute bis zum 6. Dezember täglich in der St. Josef Gemeinde in Laxten angeschaut werden kann.

Bericht & Fotos: L. Paschkowski

Neue Informationen aus dem Kultusministerium

Nach einem Gespräch zwischen den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin gab es einige neue Informationen aus dem Kultusministerium, die wir an dieser Stelle zusammengefasst veröffentlichen dürfen:

Brief an die Eltern
Kultusminister Grant Hendrik Tonne schreibt an die Eltern und Erziehungsberechtigten
2020-11-26_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigt.pdf (273.55KB)
Brief an die Eltern
Kultusminister Grant Hendrik Tonne schreibt an die Eltern und Erziehungsberechtigten
2020-11-26_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigt.pdf (273.55KB)
Brief an die Schülerinnen und Schüler
Kultusminister Grant Hendrik Tonne schreibt an die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10
2020-11-26_Brief_an_SuS_Sek_I.pdf (267.57KB)
Brief an die Schülerinnen und Schüler
Kultusminister Grant Hendrik Tonne schreibt an die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10
2020-11-26_Brief_an_SuS_Sek_I.pdf (267.57KB)

Gleichzeitig haben wir eine Übersicht erhalten, welche Regelungen für Schulen in unserem Bundesland gelten:


Moment: Die für viele Schülerinnen und Schüler wichtigste Antwort fehlt ja noch:

Ja, die Weihnachtsferien beginnen ausnahmsweise schon zwei Tage früher! 

Ho ho ho...

Selbstverständlich wird an diesen beiden Tagen eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 in der Schule vorgehalten. Die Anmeldung dafür erfolgt über einen Elternbrief.

Trotz der in diesem Jahr sehr besonderen Umstände, den Leserinnen und Lesern unserer Homepage eine gute Adventszeit! Bleibt ihr, bleiben Sie gesund!

"Das Beste draus gemacht..."

Leider konnten coronabedingt die für den Schulgarten vorgesehenen Pflanzen nicht wie ursprünglich gedacht eingesetzt werden, so dass "Pflanzenpaten" eingesprungen sind, von denen es so einige "Schoten" zu berichten gibt... 

Die rote Chili Pflanze beispielsweise, welche durch den grünen Daumen eines Werder Fans begann, gelbe BVB Chilis zu tragen. Ob dies ein Zeichen sein sollte? Wer weiß! 

Oder die immer grünen Tomaten. Diese Tomaten hatten wohl nicht so recht verstanden, dass sie rot werden sollten. Die Pflanzenpaten engagierten sich jeden Tag und trugen die Tomatenpflanzen sogar den letzten Sonnenstrahlen hinterher, doch vergebens. Erst ein Nachreifeprozess in einer dunklen Schublade brachte einen kleinen Erfolg. Die Farbe blieb aus, doch der Geschmack war gigantisch. 

Von viel Kreativität zeugte auch die Idee, gekaufte Tomaten in die Tomatenpflanze zu hängen, um mit guten Ergebnissen zu glänzen.

Egal welche Geschichten dabei rum kamen, ist allen eines klar geworden: „Es ist ein tolles Gefühl, wenn die Arbeit Früchte trägt und lecker war es auch!“

Bericht & Fotos: N. Neißer

Veränderungen im Ganztag

Dadurch, dass der Inzidenzwert im Landkreis Emsland deutlich über 50 liegt, kommt es zu unserem großen Bedauern leider zu extremen Veränderungen in unserem Ganztagsbereich.

Ab Montag, den 23.11.2020 gilt die im Schaubild dargestellte Neuregelung:

Der Vollständigkeit halber hier zum Nachlesen auch noch einmal der dazugehörige Elternbrief von uns, der allen Schülerinnen und Schülern heute zugestellt wurde sowie das Schreiben des Niedersächsischen Kultusministers an Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte.

Natürlich stehen wir für Fragen unter den bekannten Kontaktdaten zur Verfügung!

Bleiben Sie gesund!

Brief Eltern und Erziehungsberechtigte
Kultusminister Tonne richtet sich an die Eltern und Erziehungsberechtigten
2020-11-17_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte.pdf (122.89KB)
Brief Eltern und Erziehungsberechtigte
Kultusminister Tonne richtet sich an die Eltern und Erziehungsberechtigten
2020-11-17_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte.pdf (122.89KB)

Elternsprechtag

Am Mittwoch (18.11.) und Donnerstag (19.11.) finden die Elternsprechtage statt.

Alle Eltern und Erziehungsberechtigte sind per Schreiben darüber informiert worden, dass aufgrund der Corona Pandemie die Gespräche ausschließlich telefonisch abgehalten werden können.

An beiden Tagen entfallen alle Arbeitsgemeinschaften. Das Mittagessen und die Hausaufgabenbetreuung werden angeboten.

Zudem bieten die Sozialpädagoginnen von 14:45 bis 16:15 eine Notbetreuung im Rahmen einer "Offenen Freizeit" an.

Vielen Dank für den Gruß aus der 5b

"Post" aus dem Kultusministerium 

Am Freitagnachmittag bekam jede Schule in Niedersachsen "Post" vom Kultusminister.

Dabei gab es jeweils einen Brief an die Schülerinnen und Schüler, einen an die Lehrkräfte und Mitarbeiter und einen an Sie, liebe Eltern.

Darüber hinaus gab es eine Information bezüglich der ab Montag geltenden "neuen Regelungen" in unserem Bundesland.

Suchen Sie sich das für Sie relevante Dokument aus und informieren Sie sich gerne!

Viele Grüße aus der Friedensschule - bleiben Sie gesund!

Brief Schülerinnen und Schüler
Kultusminister Tonne richtet sich an die Schülerinnen und Schüler
2020-10-30_Brief_an_Sch_lerinnen_und_Sch_ler.pdf (133.18KB)
Brief Schülerinnen und Schüler
Kultusminister Tonne richtet sich an die Schülerinnen und Schüler
2020-10-30_Brief_an_Sch_lerinnen_und_Sch_ler.pdf (133.18KB)


Brief Eltern und Erziehungsberechtigte
Kultusminister Tonne richtet sich an die Eltern und Erzieheungsberechtigten
2020-10-30_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte.pdf (120.3KB)
Brief Eltern und Erziehungsberechtigte
Kultusminister Tonne richtet sich an die Eltern und Erzieheungsberechtigten
2020-10-30_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte.pdf (120.3KB)


Brief Schulleitungen, Lehrkräfte und Mitarbeiter
Kultusminister Tonne richtet sich an die Schulleitungen, Lehrkräfte und Mitarbeiter
2020-10-30_Brief_an_Schulleitungen_und_Lehrkr_fte.pdf (125.39KB)
Brief Schulleitungen, Lehrkräfte und Mitarbeiter
Kultusminister Tonne richtet sich an die Schulleitungen, Lehrkräfte und Mitarbeiter
2020-10-30_Brief_an_Schulleitungen_und_Lehrkr_fte.pdf (125.39KB)


Infos Neuregelungen
Übersicht über die Regelungen an Schulen ab dem 02.11.2020
2020-10-30_Schaubild_Regelungen_f_r_Schulen_neue_VO.pdf (389.15KB)
Infos Neuregelungen
Übersicht über die Regelungen an Schulen ab dem 02.11.2020
2020-10-30_Schaubild_Regelungen_f_r_Schulen_neue_VO.pdf (389.15KB)

Schulstart mit zwei Änderungen

Liebe Schülerinnen und Schüler, wir hoffen, dass Ihr erholsame und gesunde Herbstferien hattet!

Leider ist in den zwei Wochen eine hohe Dynamik bei den Infektionszahlen in unserem Landkreis Emsland zu verzeichnen.

* * * Maske und Lüften * * *

Daher wird es ab Montag so sein, dass zur Sicherheit aller in unserer Schule beteiligten Personen auch im Unterricht der Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss.

Außerdem wird es in jeder Unterrichtsstunde nach 20 Minuten Unterrichtszeit eine sogenannte "Stoßlüftung" geben, für die von den Lehrkräften fünf Minuten eingeplant werden.

Wir hoffen, dass wir durch diese zwei Maßnahmen einen guten und vor allem gesunden Schulstart haben werden...

Schöne Ferien!

In der Zeit vom 12. bis zum 23.10.2020 ist das Sekretariat der Friedensschule nicht besetzt.

In äußerst dringenden Fällen - wie zum Beispiel der Information einer Corona Infektion senden - Sie bitte eine E-Mail an

schulleitung@fs-lingen.de

Ab Montag, den 26.10.2020 ist das Sekretariat zur gewohnten Zeit ab 7:40 Uhr wieder zu erreichen.

Allen eine gute Zeit - bleibt Ihr, bleiben Sie gesund! 

Auch Mats und Emma zurück im Schulalltag

Seit ungefähr drei Wochen sind Mats und Emma wieder regelmäßig in der Schule und begleiten ihre Klassen im Unterricht.

Nach der langen Zeit in coronabedingten Kleingruppen und den Sommerferien haben sich die Hunde wieder auf die Aufgaben in der Schule gefreut. Beide begleiten ihre Lehrerinnen in zwei verschiedene 5. Realschulklassen.

Nach einer aufregenden Eingewöhnungszeit haben sich alle aneinander gewöhnt und arbeiten gemeinsam an den verschiedensten Aufgaben. 

* * * Emma hat es geschafft * * *

Die Aussiedoodle - Hündin hat die Schulhundprüfung nach den ESAAT Kriterien am 19.09.2020 erfolgreich bestanden.

Somit sind nun beide Hunde nach europäischen Standards ausgebildet!

Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit!

Neuregelung am Busbahnhof

Aufgrund der Baustelle gibt es ab Montag, den 05.10.2020 eine Änderung für unsere Busschülerinnen und -schüler:

Neues Sportprofil in den Startlöchern

Über 30 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5 kamen am vergangenen Wochenende in die Sporthalle der Grundschule Darme, um sich in unterschiedlichsten Aufgaben zu beweisen und für das Sportprofil der Friedensschule zu qualifizieren.

Dieses wurde zum Schuljahr 2020/21 neu an der Friedensschule eingeführt und ist nicht auf eine Schulform festgelegt. Dadurch, dass das Interesse unter den Haupt- und Realschülern groß ist, luden die Sportlehrkräfte nun zu einem sportmotorischen Test ein, der für die Schülerinnen und Schüler Aufgaben aus den Bereichen Turnen und Leichtathletik, aber auch ein Mannschaftsspiel bereit hielt.

Nach 90 Minuten war der Test absolviert, sodass die Ergebnisse in diesen Tagen ausgewertet und das Sportprofil "nominiert" werden können.

Sponsorentag (trotz Corona)... 

Traditionell steht der letzte Schultag vor den Herbstferien immer unter dem Motto "Schwitzen für den guten Zweck"!

Das ist in diesem Jahr zwar auch so - aber (leider) unter ganz anderen Rahmenbedingungen. 

Hier der Elternbrief zum diesjährigen Sponsorentag.

Informationen aus dem Niedersächsischen Kultusministerium

Aus aktuellem Anlass hat das Niedersächsische Kultusministerium heute zwei "Handlungsempfehlungen" an alle Schulen verschickt.

Diesen ist zu entnehmen, wie sich sowohl Schulen als auch Sie als Eltern im Falle von auftretenden Erkältungssymptomen bei Ihren Kindern bzw. unseren Schülerinnen und Schülern verhalten sollten.

Schauen Sie sich die Vorgehensweisen gerne an, sie werden Ihnen als Eltern auch noch per Mail aus dem Sekretariat zugesendet.

 

HERZLICH WILLKOMMEN...

...sagen wir den 113 Schülerinnen und Schülern, die am Freitag, den 28.09.2020 in die Schulgemeinschaft der Friedensschule aufgenommen wurden.

In einer anderen, als sonst üblichen Willkommensfeier, begrüßten die Klassenlehrerinnen Frau Sommer-Horstkamp, Frau Bojer, Frau Ferenczi, Frau Paschkowski, Frau Dorß und Frau Hofschröer als Co-Klassenleitung in Vertretung für Frau Brinkwerth ihre neuen Fünftklässler.

Schön, dass Ihr da seid - habt einen guten Start an der Friedensschule!


Maßnahmen in der Coronazeit

Auf diesen beiden Bildern finden Sie und findet Ihr in einer Kurzfassung die wichtigsten Maßnahmen, die wir aufgrund der Corona-Pandemie ergreifen mussten.

Es ist wichtig, dass wir uns alle bemühen, diese Maßnahmen einzuhalten, denn wir alle möchten gesund durch diese Zeit kommen und wir alle möchten, dass wir den Schulbetrieb aufrechterhalten können.

Regelung für Besucher der Friedensschule

Rückkehr in den "normalen" Schulalltag nach den Sommerferien?

Fast!

Aus dem Kultusministerium gab es vor den Sommerferien die Information, dass im Schuljahr 2020/21 „So viel Pflicht- und so viel Präsenzunterricht wie möglich!“ angestrebt werde.

Mit einem Klick auf das Bild "Schule in Corona-Zeiten 2.0" werden diesbezüglich drei unterschiedliche Szenarien vorgestellt, wie der Schultag im kommenden Schuljahr anlaufen könnte.

Wir starten mit dem "Szenario A" - dem eingeschränkten Regelbetrieb.

Was das konkret für Sie, liebe Eltern, und unsere Schülerinnen und Schüler bedeutet, wird Ihren Kindern am ersten Schultag mitgeteilt und zusätzlich in einem Elternanschreiben zusammengefasst.

Am Donnerstag, den 27.08. ist der erste Schultag für ALLE Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 6 bis 10,

Unsere "Neuen" dürfen noch einen Tag länger in den Sommerferien bleiben und kommen dann am Freitag, den 28.08.

Starten werden die Klassen der Hauptschule um 08:30 Uhr, die Kinder der Realschule erwarten wir um 10:30 Uhr. Sie als Eltern sind natürlich herzlich willkommen.

Bitte beachten Sie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem gesamten Schulgelände!

Auf Wiedersehen, liebe Abschlussschülerinnen und liebe Abschlussschüler - Schulentlassung 2020

Auch in diesem Jahr feierten wir natürlich den Schulabschluss! Insgesamt freuen wir uns mit 199 Abschlussschülerinnen und -schülern. 

Herzlichen Glückwunsch für das erfolgreiche Absolvieren der Prüfungen und den angestrebten Schulabschluss!

Leider war in diesem Jahr natürlich alles anders!

Leider gab es keinen traditionellen Abschlussball am Abend, keinen Aktionstag und kein POWERBALLturnier, aber eine kleine und wertschätzende Zeugnisübergabefeier. 

Denn das, liebe Abschlussschülerinnen und liebe Abschlussschüler, das habt Ihr Euch in dieser "verrückten Zeit" mindestens verdient!!!

Alles Gute und auf Wiedersehen!

Ich gehe in die Notbetreuung 

von Maja (5e)

Hoffentlich ist Corona bald vorbei!

Wir sind zwar nur noch mit der Hälfte der Klasse zusammen, aber wir sind immer noch eine Klasse! Ich bin in der Gruppe B. Als meine Mama mir gesagt hat, dass ich ab morgen zur Notbetreuung wieder in die Schule gehe, war mir komisch, weil ich Angst hatte, dass ich die anderen Schüler nicht kenne. Darum wollte ich nicht hin, aber naja…

Jetzt, wo ich da war und weiß, dass wir nur manchmal 4 oder 6 Stunden arbeiten müssen und oft 2 Stunden in den Freizeitbereich dürfen, fand ich das cool.

Nach ein paar Tagen gewöhnte ich mich dran. Nach mehreren Wochen fing die Schule wieder an. Aber natürlich kamen zur Notbetreuung noch andere Schüler dazu. Ich befreundete mich mit Emily und Leon, sie sind sehr nett. 

An einem Tag dachten wir uns, dass wir Herzen aus Tannenzapfen machen und einen Wettbewerb draus machen. Das haben wir dann gemacht, aber wir hatten noch etwas Zeit. Ich kam auf die Idee, dass wir ein Herz mit der Schrift Friedensschule machen. 

Frau Wonner fand das so toll, dass wir euch das Herz nun auf die Homepage hochladen, um euch in dieser Zeit Freude und Hoffnung zu bringen! 

BLEIBT GESUND!

Wir freuen uns auf die Rückkehr der Jahrgänge 5 und 6 sowie der Sprachlernklasse am Montag (15.06.)

Fleißige Handwerker basteln Stockmännchen

In den letzten Tagen haben Schülerinnen und Schüler im Homeoffice ihrer Kreativität freien Lauf gelassen.

Unter der Anleitung von Frau Collet bastelten sie Stockmännchen, die mittlerweile am Seiteneingang "Lüneburger Straße" eines ganz klar zum Ausdruck bringen:

WIR HALTEN ZUSAMMEN!

Gerne dürft Ihr noch weitere Männchen basteln, damit eine noch längere "Stockmännchen-Schlange" entsteht. Hier erfahrt Ihr, wie das genau funktioniert.

Wenn Ihr fertig seid, dürft Ihr Eure Männchen gerne direkt mit einem stabilen Band oder besser noch mit einem Kabelbinder direkt am Zaun befestigen.

Es ist aber auch kein Problem, diese direkt bei Frau Collet, Eurer Klassenleitung oder im Lehrerzimmer abzugeben.

Schulgarten AG sucht Pflanzenpaten

Der geplante Start des Schulgartens musste leider verschoben werden.

Viele kleine und große (maximal 50 cm) Pflanzen haben sich auf den Einzug gefreut und suchen nun auf diesem Wege ein neues Zuhause, oder auch ein Zuhause auf bestimmte Zeit.

Wer kommt in Frage: Schülerinnen, Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer.

Was ist die Aufgabe: Ihr bekommt eine Pflanze mit nach Hause und müsstet Euch um sie kümmern. Das heißt: Gießen und einen schönen Platz mit ausreichend Sonne bieten.

Im Normalfall sind dies Nutzpflanzen. Wenn Ihr Euch gut um die Pflanzen kümmert, könntet ihr sogar eine Ernte erzielen.

Gefällt Euch die Arbeit mit den Pflanzen, dürft Ihr diese gerne behalten.

Solltet Ihr im Herbst kein Interesse mehr haben, dürft Ihr die Pflanzen in der Schule wieder abgeben.

Da wir nur eine begrenzte Stückzahl haben, schreibt bitte bis zum 20.06. eine kurze Mail an Frau Neißer (nicole.neisser@fs-lingen.de), warum Ihr gerne ein Pflanzenpate werden möchtet.

Als Dankeschön erhaltet Ihr zusätzlich noch eine Patenurkunde.

Lingener Citylauf@home - auch mit der Friedensschule

Schulgarten für Zuhause

Weiterlesen...


Wiederaufnahme des Unterrichts - Start am 27.04.

Liebe Friedensschülerinnen und Friedensschüler, liebe Eltern,

mittlerweile gibt es neue Informationen aus dem Niedersächsischen Kultusministerium. Am Montag, den 27.04.2020 dürfen die Abschlussklassen der Friedensschule nach einem besonderen Modell wieder die Schule besuchen. Grundsätzlich ist ein stufenweises Wiederanlaufen des Schulbetriebs vorgesehen, das am Montag, den 04.05.2020 mit der Rückkehr weiterer Klassen fortgesetzt werden soll. Dabei handelt es sich grundsätzlich immer um vorläufige Überlegungen und Planungen, die ununterbrochen in Abhängigkeit zur gesellschaftlich-politischen Situation in der Bundesrepublik bzw. in Niedersachsen entschieden und auch verändert werden können.

Zu Beginn der kommenden Woche werden alle Schülerinnen und Schüler sowie die Erziehungsberechtigten in einem Brief über den genauen Ablauf der Wiederaufnahme in der Friedensschule informiert.

Auch an dieser Stelle halten wir Sie und Euch laufend auf dem aktuellen Stand!

Allen ein sonniges Frühlingswochenende!

Notbetreuung erweitert

Ein Schreiben der Niedersächsischen Landesschulbehörde vom 31.03.2020 konkretisiert nun noch einmal den Personenkreis, der zur Teilnahme an der Notbetreuung berechtigt ist. Bisher hieß es:

Eine Notbetreuung für die Schuljahrgänge 5 bis einschließlich 8 wird für Kinder von Eltern folgender Berufsgruppen gewährleistet:
*Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen und pflegerischen Bereich,

*Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,

*Beschäftigte im Bereich der Polizei, des Rettungsdienstes, des Katastrophenschutzes und der Feuerwehr sowie
*Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche

Ausgenommen von dieser Verfügung sind die Betreuung in besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung oder Verdienstausfall) und neuerdings jetzt auch Bereiche, "die notwendig sind zur Aufrechterhaltung der allgemeinen Versorgung der Bevölkerung (Daseinsvorsorge), wie z.B. der Lebensmittelversorgung."

***Update aus der Friedensschule***

Ein großes Lob an viele Friedensschülerinnen und Friedensschüler!

Wir bemerken, dass Ihr Euch über unseren Schulserver IServ regelmäßig die Arbeitspakete besorgt. Noch einmal zur Erinnerung für Euch und Eure Eltern: All diese Übungen dienen der Vertiefung und/oder der Wiederholung und werden nicht benotet! Nutzt aber weiterhin so pflichtbewusst die unterrichtsfreie Zeit, denn irgendwann wird uns der Alltag hoffentlich wieder haben...

Damit dieses möglichst schnell geschieht, auf diesem Wege der eindringliche Appell an Euch: 

Bleibt, wenn es irgendwie geht, die nächsten Tage zuhause! Hängt nicht in der Stadt ab und vermeidet größere Verabredungen und/oder Party´s! Es sind nicht umsonst diese Ausnahmeregelungen in Deutschland und vielen weiteren Ländern ausgerufen worden - deswegen geht bitte auch Ihr verantwortungsbewusst in diesen Tagen vor!

Bleibt gesund und habt dennoch eine gute Zeit!

Denkt dran:

Einmal am Tag EINLOGGEN bei Iserv!

Es grüßen Euch herzlich alle Lehrkräfte und Mitarbeiter der Friedensschule

Bundeslandweite Schulschließungen -

Verfügung des Niedersächsischen Kultusministeriums

Nach einem Schreiben des Niedersächsischen Kultusministeriums vom 13.03.2020 wird ab Montag, den 16.03.2020 bis zum 18.04.2020 landesweit allen Schulen in Niedersachsen die Erteilung von Unterricht untersagt.
Eine Notbetreuung für die Schuljahrgänge 5 bis einschließlich 8 wird durch die Friedensschule in der Zeit außerhalb der Osterferien von 8.00 - 13.00 Uhr für Kinder von Eltern folgender Berufsgruppen gewährleistet:
*Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen und pflegerischen Bereich,

*Beschäftigte im Bereich der Polizei, des Rettungsdienstes, des Katastrophenschutzes und der Feuerwehr sowie
*Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche

Ausgenommen von dieser Verfügung ist die Betreuung in besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung oder Verdienstausfall).

Es wird in dieser Zeit keine Schülerbeförderung angeboten, Busse fahren also nicht!

Den Schülerinnen und Schülern ist heute durch die Lehrkräfte und Schulleitung mitgeteilt worden, dass sie während dieser Zeit Aufgaben über IServ erhalten werden und diese bearbeiten müssen. Alle haben die Bücher der Hauptfächer sowie Arbeitshefte und Mappen mitgenommen, um zuhause bestmöglich arbeiten zu können und stehen in dieser Zeit mit ihren Lehrkräften in ständigem Austausch über den Schulserver.

Die Betriebspraktika der Klassen HS8 und RS9 sind mit dem heutigen Tag beendet. Die betreffenden Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert, diese Info an ihre Betriebe zu geben. Die betreuenden Lehrkräfte werden sich ebenso mit diesen in Verbindung setzen.

Sollte es neue Entwicklungen und/oder  Informationen geben, werden wir schnellstmöglich an dieser Stelle darüber informieren!

Voraussichtlicher Schulbeginn nach derzeitigem Stand ist Montag, der 20.04.2020


Garten-AG der Friedensschule bittet um Mithilfe


Umfrage unserer Medienscouts

Am Tag der offenen Tür haben auch die Medienscouts einen Stand angeboten. Wir haben mit Hilfe eines Quiz-Erstellungsprogramms namens Kahoot ein Frage-Spiel für freiwillige Teilnehmer erstellt.


"And the winner is..."

Der Wettbewerb für die Rückseite des Schülerplaners ist entschieden

Kurz vor Ende des ersten Schulhalbjahres hat das SV-Team das Bild für die Rückseite des Schülerplaners ausgewählt.

Gewonnen hat der Beitrag von Mohamad Reza Ahmadi. Sein Bild wird im kommenden Schuljahr auf den Schulplaner gedruckt. Damit bekommt er auch einen Schulpulli als Dankeschön. Herzlichen Glückwunsch!


In der engeren Wahl waren die Bilder von Janina Wilbers + Janne Kramer + Sophie Lübbers, Mika Hitzemann, Mara-Sophie Neubert, Isabell Ranft und Lujain Alazroumi. Sie erhalten als Anerkennung einen kleinen Gutschein für den Kiosk.

Wir freuen uns darüber, dass auch im kommenden Jahr der Planer die „Handschrift“ eines Friedensschülers trägt.

Vom Anfänger zum Profi

Die Skifreizeit 2018: ein Erlebnis, das wir nie vergessen werden! 

Ein Bericht von Emelie Gels

Als wir nach 14 Stunden Busfahrt endlich in Südtirol angekommen waren, konnten wir es kaum abwarten und sind gleich auf die Skier. Wir waren alle Anfänger und starteten im Klausiland. Am Anfang stürzten wir oft, aber wir ließen uns nicht unterkriegen und standen immer wieder auf. Schweren Herzens fuhren wir abends wieder ins Hotel, um uns auszuruhen, aber als wir am nächsten Tag wieder die Möglichkeit bekamen, Ski zu fahren, sind wir wieder auf die Piste und übten bis zum Umfallen. Als wir abends wieder im Hotel waren, zählten wir erst einmal unsere blauen Flecken. Am dritten Tag konnten alle Ski fahren. Wir waren sehr stolz auf uns alle und die Lehrer auf jeden einzelnen von uns. Am vierten Tag sind wir nicht nur Ski gefahren, sondern sind auch noch gerodelt. Ob ohne oder mit Schlitten - wir sind alle unten angekommen. Die restlichen Tage verbrachten wir mit viel Spaß. Einige der 27 Schülerinnen und Schüler durften nach dem Klausiland und dem Übungsberg schon auf den richtigen Berg, wo wir auch gleich die Talabfahrt fahren durften. Man erkannte, wie viel Spaß wir alle am Skifahren hatten. Das konnten die anderen natürlich nicht auf sich sitzen lassen und sind gleich am nächsten Tag mit der Gondel auch auf den Berg gefahren, um dieses Erlebnis auch zu erFAHREN. Die letzten zwei Tage konnten wir dann die unterschiedlichsten Pisten erkunden. Die Lehrer haben uns nach einer Woche Skifahren sogar die roten Pisten zugetraut. Die schwerste Piste von allen ist die schwarze, die nur für Profis gedacht ist. Drei von uns trauten sich tatsächlich zu, diese zu bezwingen. Herzlichen Glückwunsch an Linda, Julia und Moritz für diese tolle Leistung. Diese Reise werden wir nie vergessen, es war wirklich ein Traum!

2. Weihnachtskonzert in der festlich geschmückten Friedensschule

Zum zweiten Mal bildete ein Weihnachtskonzert den musikalischen Abschluss des Jahres in der Friedensschule. In der festlich geschmückten Schule musizierten am Freitagnachmittag gut 90 Kinder und Jugendliche in verschiedenen Ensembles unter der Leitung der Lehrer Frank Schütte und Nadine Göhrs: die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5f und 6m, die an dem zweijährigen Musikprojekt teilnehmen, die AG „Orchester“, die „Schulband“, die „Kleine Schulband“ sowie der Chor des Wahlpflichtkurses Französisch.

Die Klasse 5e beteiligte sich mit einem kleinen Theaterstück und die Schülerin Elisa Hoppe steppte zu einem Weihnachtssong. Eine Weihnachtsgeschichte wurde von den Schülerinnen Andreea Andronachi und Larissa Reichelt vorgelesen. Linda Deermann und Lilli Bernitt aus der Klasse 8m führten humorvoll und gekonnt durch das Programm.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10f sorgten in der Pause mit Kaffee ujnd selbstgebackenem Kuchen für das leibliche Wohl. Auch der Nikolaus und zwei seiner Engel machten in diesem Jahr Überstunden und verteilten in der Pause Schokolade an brave Kinder.

Das vielfältige Programm aus vielen traditionellen und modernen Weihnachtsliedern begeisterte die 350 Zuhörer und brachte Kinder und Erwachsene in die richtige Stimmung für das dritte Adventswochenende. Besonders emotional wurde es, als das Lied „Stille Nacht“ mit Sologesang von Carla Hesselink und einem Trompetensolo von Sophie Lübbers präsentiert wurde. Die letzte Strophe sangen dann alle Beteiligten und Zuhörer mit.

Am Ende des Konzertes gab es viel Beifall für die Akteure. Die Schulleiterin Ulla Maaß-Brüggemann bedankte sich bei allen Beteiligten und Herrn Willenbrock von der Lingner Bürgerstiftung für die großzügige Spende zur Einrichtung der Musikklasse: „Durch die Unterstützung engagierter Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Lingen ist es möglich, dass unsere Schülerinnen und Schüler mit so viel Freude musizieren.“

Alle waren sich nach dem Konzert einig: Es war eine rundum gelungene und beeindruckende Veranstaltung.

Änderungen beim Mittagessen!

Schülerinnen und Schüler, die in der Schulmensa am Mittagessen teilnehmen, benötigen mit Beginn des zweiten Halbjahres eine Karte.

Diese Karte kann unter folgendem Link beantragt werden:

https://www.mittagessensbestellung.de/www_ssl/anmeldung.php?schule=124

Alle erforderlichen Infos sind bereits im Elternbrief 4 an die Erziehungsberechtigten weitergegeben worden.

WPK Textil dreht "Erklärvideos"

Der WPK Textil des Jahrgangs 8 von Frau Janßen beschäftigte sich mit der Thematik "Mode des 20. Jahrhunderts".


Ein erstes "Erklärvideo" zur "Mode der 20er" ist jetzt online!

Weitere Jahrzehnte folgen in Kürze...

Spendenrekord beim Sponsorentag!

(Mit freundlicher Genehmigung der Lingener Tagespost)

Friedensschule "live" am Tag der offenen Tür

Hier folgt ein Ein- und Überblick über einen tollen Samstagvormittag an der Friedensschule...