Kiesbergstr. 80           49809 Lingen (Ems)                 tel 0591 916820       fax 0591 9168210   

Unser Schulhund – Ein Kollege auf vier Pfoten

Seit dem Schuljahr 2017/2018 setze ich meinen Schulhund zur tiergestützten Pädagogik in der Friedensschule ein Mats unterstützt  mich in meiner Arbeit im Bereich Emotionalität, Sozialverhalten, Lern- und Arbeitsverhalten, Sprache und Kommunikation, denn er baut eine soziale Nähe zu den Schülern auf und spiegelt die Stimmung im Klassengeschehen wider. Zuvor wurde die Schulhundarbeit durch die verschiedenen Schulgremien genehmigt. 

Seit dem Schuljahr 2019/2020 wird Mats von einer weiteren Schulhündin Emma in seiner Arbeit unterstützt und diese wird langsam ebenfalls zum Schulhund ausgebildet. Beide Schulhunde wurden ausgesucht, da sie ein ausgesprochen freundliches und einfühlsames Wesen besitzen. Außerdem haben sie an speziellen ESAAT zertifizierten Fort- und Weiterbildungen für Schulhunde an der Steinfurter Akademie für Tiergestütze – Therapie teilgenommen, die ihren ohnehin sehr guten Grundgehorsam positiv verstärkt haben.  

Mats eignet sich vor allem für die Arbeit in der gesamten Klasse. Dort sorgt er durch seine ruhige und ausgeglichene Art für eine angenehme Lernatmosphäre. Er wird in unserer Schule so eingesetzt, dass er aufgrund seiner mitgebrachten Eigenschaften die Schüler und Schülerinnen im Unterricht mit viel Spaß und Freude im Sinne einer tiergestützten Intervention unterstützen kann. 

Neben der Schulhund AG werden die Hunde ebenfalls in ihrer jeweiligen Schulhundklasse und im einzelnen Fachunterricht einiger Klassen eingesetzt. Alle Schüler und Schülerinnen werden fortlaufend in einem tiergerechten Umgang trainiert und werden dahingehend sensibilisiert, dass sie die Körpersprache des Hundes richtig deuten und ein Verständnis für seine Bedürfnisse erlangen.

Überraschung für Schulhund Mats

Im Rahmen des Deutschunterrichts hat die Klasse 5e mit der Unterstützung von Frau Grave sehr praxisnah gearbeitet. Die Schülerinnen und Schüler hatten den Arbeitsauftrag, eine Vorgangsbeschreibung zum Thema „Katzenspielzeug“ zu schreiben. Damit die Fünftklässler überprüfen konnten, ob ihre Vorgangsbeschreibungen gelungen waren, wurden die selbst geschriebenen Anleitungen ausprobiert.

Zum Abschluss haben die fleißigen Bastler die Spielzeug-Bonbons dem Schulhund gebracht.

Mats hat sich sehr über die nachträglichen Weihnachtsgeschenke gefreut und herausgefunden, dass sich Katzenspielzeug auch sehr gut für Hunde eignet...

Text & Foto: L. Paschkowski

"Moin Mats!"

Nach der zweiwöchigen Zeit im Praktikum (Klasse 8b) und den Osterferien ist Mats nun auch wieder im Schulalltag angekommen.

Er ist seinen ersten Schultag nach den Ferien sehr ruhig angegangen und freut sich auf die kommenden Wochen in seinen Klassen.

 

Karte
Anrufen
Email