Kiesbergstr. 80           49809 Lingen (Ems)                 tel 0591 916820       fax 0591 9168210   

Theater AG mit tollem Auftritt

Am Dienstag den 21.01.20 besuchten uns in der Friedensschule Schneewittchen, die 7 Zwerge, die böse Stiefmutter, der Zauberspiegel, das Christkind, der Weihnachtsmann und ein grandioser Showmaster in Form eines Theaterstücks der Theater-AG.

Unter der Leitung einiger Schüler/innen der Fachschule St. Franziskus schrieben die jungen Schauspieler ihr Stück selbst und probten wöchentlich für die tolle Aufführung.

Für spannende und witzige Szenen bekamen die Schüler/innen reichlich Applaus und konnten zurecht stolz sein auf ihre fabelhafte Premiere.


Fotos & Bericht: S. Wonner

"Die Geburtstagsparty" stieg am 29.01.

Unter der Leitung von Schülerinnen der Fachschule St. Franziskus Lingen führten Fiona, Denis, Viviane, Marwa und Mohamad Sharif aus der Theater AG der Friedensschule "Die Geburtstagsparty" auf.

Dabei bekam das Geburtstagskind viele Geschenke, doch plötzlich waren diese verschwunden! So wandelte sich die Story zu einem Kriminalfall, bei dem die Spuren erkannt wurden und zu Jeff führten. Er war neidisch, da er am gleichen Tag Geburtstag hatte, aber keine Geschenke bekam. Einfühlsam teilte das Geburtstagskind ihre Geschenke und es wurde wild getanzt...

Text: K. Kruse (FSJ´lerin)

Wie im Märchen? – Mobbing wie’s im Buche steht


Die Theater-AG hat unter der Leitung der Schulsozialarbeiterin Sandra Wonner hat am 3. Mai ihr selbst erarbeitetes Theaterstück vorgesellt. Es ging um Mobbing und Solidarität, um Anderssein und Verliebtsein, um Freundschaft und Stärke.

Und natürlich spielte das ganze Stück in der Schule. Mit dabei waren die zickigen Zwillinge (Viviane Bartolomei und Sarah Atik), die neue, brave Mitschülerin Ella (Emily Gels), der zunächst schüchterne, stotternde Ludwig, der sich als hübscher, smarter Junge entpuppte (Nasrat Kassim), die müde Rosi (Denis Iotu Alim), die fleißige und schlaue Diana (Rana Alhafez) und die kleine Lehrerin Frau Wölkchen  (Nora Abou Dahr) und der großkotzige Jeremy-Pascal, der nur mit blöden Sprüchen punkten konnte (Lukas Bleeker).

Es wurde geweint, getröstet und gelacht und am Ende haben alle getanzt. Mit viel Schwung und Humor, aber auch traurigen Momenten gab es eine ernste Botschaft:

„Die Moral von der Geschicht‘: Mobbing gibt es überall, ob Märchen oder nicht!“

Aber das Stück bot auch eine Lösung an, denn die Jugendlichen zeigten: Gemeinsam kann man etwas gegen Mobbing tun!

Für musikalische Akzente sorgten das Orchester, die Schulband und die „kleine“ Schulband der Friedensschule mit Herrn Schütte. Dafür haben die Musiker neue Stücke geprobt und so die Handlung der Szenen mit der passenden Musik unterstrichen.

Die Zuschauer waren begeistert von so viel Kreativität und Lust am Theaterspielen, sodass es sehr viel Applaus für alle Beteiligten gab.


Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben und an Frau Wonner und Herrn Schütte für so viel Engagement.



Karte
Anrufen
Email